Am Strand von Nha Trang © Andrea Bonder Ihre Favoriten:
Nha Trang
, Hoi An
und Mui Ne.

Zug nach Sapa © Viajar24h Eine der beliebtesten Arten zu reisen:
Mit der Bahn durch Vietnam

Swimming Pool am Badestrand © Andrea BonderNeuland für Taucher:
> Alle Tauchreviere
> Kurse, Tauchbasen etc.

Unsere Google-Partner:

Die Bedeutung von Tet

Tet, Opfer am Tempel © Tran Dinh HiepAm 10. Februar 2013 beginnt in Vietnam - nach dem Mondkalender - das "Jahr der Schlange". Die Vietnamesen feiern in der Silvesternacht (vom 9. auf den 10. Februar) den Jahreswechsel und in den drei darauffolgenden Tagen das neue Jahr. Hier erfahren Sie, welche Legenden das Tet-Fest umgeben und was im Jahr der Schlange zu erwarten ist.

Die Himmelsreise des Küchengottes

Am ersten Tag des ersten Mondmonats des neuen Jahres begehen die Vietnamesen Tet Nguyen Dan, das Fest des ersten Tages. Sie feiern dem Mondkalender entsprechend gleichzeitig den Beginn des neuen Jahres und des Frühlings. Der Legende aber nach beginnt die Periode des Jahreswechsels bereits am 23. Tag des zwölften Mondmonats. An diesem Tag steigen der Küchengott Ong Tao und der Landgott Ong Conga in den Himmel auf. Der Legende nach reiten sie auf einem Karpfen, der sich in einen Drachen verwandelt und sie nach oben trägt. Dort berichten sie dem Jadekaiser Ngoc Hoang von der Familie, in deren Haus sie leben, und bitten für sie um Glück, Segen und Reichtum für das kommende Jahr. Am letzten Tag des Jahres kehren beide auf die Erde zurück. Dem Glauben nach residieren im Himmel zwölf Hoheiten, von denen jeweils eine für ein Jahr lang die Erde regiert. Der Jadekaiser verkündet in der Silvesternacht, welche die Hoheit im neuen Jahr regieren wird.

2013: Das Jahr der Schlange

Wie in China, stehen die Mondjahre in Vietnam im Zeichen der zwölf Tierkreiszeichen. Am 10. Februar 2013 beginnt in Vietnam das Jahr der Schlange, die als besonders intelligent und weise gilt. Für 2013 erwarten die Vietnamesen ein gutes Jahr für Geldangelegenheiten. Wer in einem Jahr der Schlange geboren wurde (wie 2001, 1989, 1977, 1965, 1953, 1941 etc.), gilt als tiefsinnig und klug, verlässt sich eher auf seinen Verstand als auf sein Bauchgefühl und hat in finanziellen Fragen ein glückliches Händchen.

Das Vorjahr stand im Zeichen des Drachens, der als göttlich und glückbringend gilt. In einem Drachenjahr Geborene (die Jahrgänge 2000, 1988, 1976, 1964, 1952, 1940 etc.) zeichnen sich durch mentale und körperliche Stärke, Unabhängigkeit, Mut, Weisheit und Reife aus.

Die nächsten Tet-Termine

2014: 31. Januar (Jahr des Pferdes)
2015: 19. Februar (Jahr der Ziege)
2016: 8. Februar (Jahr des Affen)
2017: 28. Januar (Jahr des Hahnes)
2018: 16. Februar (Jahr des Hundes)
2019: 5. Februar (Jahr des Schweines)
2020: 25. Februar (Jahr der Ratte)