Am Strand von Nha Trang © Andrea Bonder Ihre Favoriten:
Nha Trang
, Hoi An
und Mui Ne.

Zug nach Sapa © Viajar24h Eine der beliebtesten Arten zu reisen:
Mit der Bahn durch Vietnam

Swimming Pool am Badestrand © Andrea BonderNeuland für Taucher:
> Alle Tauchreviere
> Kurse, Tauchbasen etc.

Unsere Google-Partner:

KulturSchock Vietnam (Hörbuch)

Autor: Monika Heyder

Verlag: Reise Know-How Verlag Rump
Auflage: 1
Erschienen: Juni 2010
ISBN: 978-3-8317-5008-5

Für wen geeignet: Individualreisende, Kulturinteressierte, Traveller

Preis: 14,90 Euro (Deutschland), 15,50 Euro (Österreich), 38,50 Franken (Schweiz)

Kundenbewertungen lesen und dieses Buch bestellen

Verlagsinformationen

Nach und nach wird die ganze KulturSchock-Reihe als Hörbuch im MP3-Format erscheinen, jeweils auf einer CD. Der aus diversen Hörspielen bekannte Sprecher Rainer Bärensprung bringt auf äußerst einfühlsame, informative Art und Weise die kompletten Bücher zu Gehör. Ein echtes Erlebnis für alle, die während der Reisevorbereitungen keine Zeit mehr zum Lesen haben und sich beim Kofferpacken über Land und Leute informieren wollen.

Vietnam und die Vietnamesen verstehen: Ein Blick in die Seele Indochinas, der sowohl Touristen als auch Geschäftsleuten die Augen öffnet. Das Buch beschreibt die Denk- und Verhaltensweisen der Einwohner, erklärt die geschichtlichen, religiösen und sozialen Hintergründe, die zu diesen Lebensweisen führen und bietet somit eine Orientierung im Dschungel des fremden Alltags. Familienleben, Moralvorstellungen und Anstandsregeln werden genauso erläutert wie Umgangsformen, religiöse Gebote oder Tischsitten. Davon abgeleitet werden Empfehlungen für den Reisealltag, z.B. im Hotel, unterwegs, beim Einkaufen und beim alltäglichen Umgang mit den Einwohnern des Gastlandes.

Über den Autor

Monika Heyder, Jahrgang 1963, studierte Vietnamistik an der Humboldt-Universität Berlin. Während eines einjährigen Auslandsstudiums an der Staatlichen Universität Hanoi lernte sie Vietnam aus der Nähe kennen und lieben. Neun Jahre war sie Mitarbeiterin des Institutes für Südostasien-Studien der Humboldt-Universität, wo sie vietnamesische Sprache und Landeskunde unterrichtete.

Seit 1997 arbeitet sie als freiberufliche Dolmetscherin und Übersetzerin. Durch diese Arbeit sowie regelmäßige, längere Vietnam-Reisen steht sie in ständigem Kontakt mit Land und Leuten. Ihr besonderes Interesse gilt der Alltagsgeschichte der Vietnamesen, ihren Sitten und Bräuchen.