Startseite Über Vietnam Bücher & Reiseführer Deutsche Reiseführer Kunstreiseführer Vietnam, Kambodscha und Laos

Am Strand von Nha Trang © Andrea Bonder Ihre Favoriten:
Nha Trang
, Hoi An
und Mui Ne.

Zug nach Sapa © Viajar24h Eine der beliebtesten Arten zu reisen:
Mit der Bahn durch Vietnam

Swimming Pool am Badestrand © Andrea BonderNeuland für Taucher:
> Alle Tauchreviere
> Kurse, Tauchbasen etc.

Unsere Google-Partner:

Kunstreiseführer Vietnam, Kambodscha und Laos

Dumont Kunstreiseführer Vietnam, Kambodscha und Laos

Autor: Martin Petrich

Verlag: DuMont Reiseverlag
Auflage: 3
Erschienen: August 2008
ISBN: 978-3-7701-4398-6
Seitenzahl: 480
Größe: 20 x 15,2 x 3 cm
Gewicht: 902 g

Für wen geeignet: Kulturinteressierte, Indochina-Rundreisende

Preis: 29,95 Euro (Deutschland), 30,80 Euro (Österreich), 54 Franken (Schweiz)

Amazon Kundenbewertungen lesen und dieses Buch bestellen

Verlagsinformationen

Kein Wunder, dass sich die Franzosen in ihrer "Union Indochinoise" besonders wohl fühlten, denn die drei Länder am Mekong verbreiten eine besondere Magie: das bergige Laos mit seinen freundlichen Menschen, das langgezogene Vietnam mit anmutigen Landschaften und das weite Kambodscha mit atemberaubenden Tempelruinen. Der frisch aufgelegte DuMont Kunst-Reiseführer Vietnam Kambodscha und Laos verführt zu einer spannenden Begegnung mit Kultur und Geschichte der drei Staaten und bietet unentbehrliche Informationen für die Orientierung vor Ort. Die Beschreibungen der großen Denkmäler sind mit vielen Grundrissen und Plänen versehen, überhaupt ist der DuMont Kunst-Reiseführer reich illustriert. Dazu kommen jetzt ganz neu ausgewählte Wohlfühl- und Genießertipps, die direkt den einzelnen Städten und Stätten zugeordnet sind.

Jahrzehntelang bildeten Vietnam, Kambodscha und Laos eine Art Schicksalsgemeinschaft - Krieg und Gewalt gehörten zum Alltag. Doch dies ist ferne Vergangenheit. Mit Schwung und Optimismus bewegen sich die Länder in Richtung Zukunft. Von dieser Dynamik hat sich auch der Autor begeistern lassen. Die stimmungsvollen Bildmotive machen bereits im Vorfeld der Reise Lust auf die Länder. Detaillierte Karten und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort.

Aber auch die praktische Seite kommt nicht zu kurz: Jeweils am Ende eines Reiseroutenkapitels gibt der Autor ganz persönliche Empfehlungen. Sei es ein stilvolles Resort zum Entspannen oder ein Restaurant mit lokalen Spezialitäten. Er gibt Tipps für quirlige Märkte und erholsame Wellness-Angebote, für Geschäfte mit hochwertigem Kunsthandwerk und für erlebnisreiche Bootsfahrten, die eine unvergessliche Indochina-Reise abrunden.

Über den Autor

Seit Mitte der 1990er-Jahre ist Martin H. Petrich als Reisejournalist und Studienreiseleiter ein regelmäßiger Besucher und entdeckt immer wieder neue Seiten dieser kulturell und landschaftlich so vielseitigen Region. Von dieser Begeisterung profitieren auch die Leser des DuMont Kunst-Reiseführers. Etwa wenn er kenntnisreich und einfühlsam Kultur, Natur und Geschichte erläutert. Oder wenn er herausragende Persönlichkeiten wie Ho Chi Minh portraitiert und faszinierende Monumente wie die Tempel von Angkor beschreibt.