Am Strand von Nha Trang © Andrea Bonder Ihre Favoriten:
Nha Trang
, Hoi An
und Mui Ne.

Zug nach Sapa © Viajar24h Eine der beliebtesten Arten zu reisen:
Mit der Bahn durch Vietnam

Swimming Pool am Badestrand © Andrea BonderNeuland für Taucher:
> Alle Tauchreviere
> Kurse, Tauchbasen etc.

Unsere Google-Partner:

Lonely Planet Vietnam

Lonely Planet Vietnam

Autoren: Nick Ray, Iain Stewart, Yu-Mei Balasingamchow

Verlag: Lonely Planet Publications
Auflage: 2
Erschienen: Mai 2010
ISBN: 978-3829716642
Seitenzahl: 564
Größe: 19,6 x 12,8 x 2,8 cm
Gewicht: 475 g

Für wen geeignet: Individualreisende, Traveller

Preis: 24,95 Euro (Deutschland), 25,70 Euro (Österreich), 43,70 Franken (Schweiz)

Amazon Kundenbewertungen lesen und dieses Buch bestellen

Die englische Ausgabe ist im Juli 2009 erschienen. Informationen zur englischen Ausgabe finden Sie hier >

Die Empfehlung von Vietnamtravelinfo

Lonely Planet ist einer der größten Herausgeber von Reiseführern für Individualreisende, denen der Abenteuer-Faktor ebenso wichtig ist wie niedrige Preise. Ob Busfahrten, Schiffsausflüge oder eine Limonade in den Bergen: Mit dem Lonely Planet haben Reisende schnell das Gefühl, welche Preise wo realistisch sind. Dabei kann durchaus mal ein Luxusresort, ein teures Restaurant oder ein exklusives Event vorgestellt werden - solange es ihren Preis wert ist.

Der Lonely Planet Vietnam enthält sehr viele Orte, auch abseits der touristischen Pfade, da die Autoren so gut wie überall halt gemacht und Infos gesammelt haben. So finden sich selbst Langzeitreisende, die jede Ecke des Landes in Ruhe bereisen möchten, mit diesem Reiseführer auch ohne fremde Hilfe überall zurecht.

Der inhaltliche Aufbau eines Lonely Planets ist zur praktischen Handhabung immer identisch: Den Highlights und Routen-Tipps folgen Hintergrundinformationen zur Geschichte und Kultur, zu Essen & Trinken und zu Land & Leuten. Die Kapitel präsentieren die großen Städte und die Orte, Nationalparks und Sehenswürdigkeiten der einzelnen Landesteile. Reise-Infos und Angaben zu Verkehrsmitteln und Gesundheit runden den Reiseführer ab.

Verlagsinformationen

Eine Runde kühles Viet-Bier ist es sicher wert, dass mit Lonely Planet Vietnam auch deutschsprachige Traveller den passenden Kultreiseführer für Individualreisende in der Hand halten. Lonely Planet Vietnam bringt reisepraktische Informationen für jedes Budget, plus alles, was man wissen muss über das boomende Land am Mekong-Delta, das Zeitgeschichte hautnah erleben lässt: schwimmende Märkte und smaragdgrüne Reisterrassen, anmutige Cham-Türme, Khmer-Pagoden und heilige Höhlen, ein 30-Kilometer-Strand und französische Kolonialromantik; heute scheuen Bergstämmen begegnen und morgen den Clubbern von Hanoi – Không ó chi, herzlich willkommen in Vietnam!

Zuverlässige Reiseinfos für Individual-Reisende, locker präsentiert, das ist das Markenzeichen der australischen Kultreiseführer Lonely Planet. Lonely Planet Vietnam ist 1:1 das englische Original: mit allen Infos für Sightseeing, Aktivurlaub und Relaxen. Das Vietnam-Expertenteam um Nick Ray kennt Unterkünfte und Restaurants für jeden Geldbeutel: von quirligen Backpacker-Hostels über ruhige Gastfamilien-Zimmer im Bergvölker-Dorf und wacklige Stelzenhütten über ein Abteil im "Wiedervereinigungs-Express" zu feinen Kolonialvillen und Beach-Resorts, von mobilen Rambutanfrucht-Ständen und Baguette-Bäckereien über pho-Suppenrestaurants und stylische Cafés, Saigons Motorroller-Kultur im Blick, zu den Feinschmeckertempeln der vietnamesischen Cuisine. Fünfhundert typische Gerichte warten, einige davon kann man nach einem Schnellkurs im Gourmetparadies Ho An wunderbar zuhause nachkochen. Lonely Planet-Reisetipps sind unabhängig recherchiert und reden nicht drum rum: Wo bekommt man authentische Seidenkleider, "dichtende" Kegelhüte und eine solide Miet-Dschunke? Wie findet oder vermeidet man Hundefleisch, Schlangenwein und Ziegenhodeneintopf – und ist es eigentlich wichtig, wie man Essstäbchen in der Reissschüssel ablegt? Und: wo lauern Abzocker, Tour-Schlepper und Nervensägen?

Lonely Planet Vietnam bringt den nötigen Background, um das Land zu verstehen – französisches Indochine, Ho Chi Minh und doi moi-Wirtschaftsreformen – wie war das doch gleich…? – erklärt aber auch die aktuelle Szene: was läuft heute in Vietnam in Film, Musik, Politik? Der Guide führt zu den günstigen Märkten, magischen Wander-Trails und schillernden Festivals abseits der Touristenpfade. Farbfotos machen Lust auf Land und Leute, exakte Karten, klare Glossare und Extra-Infos für deutschsprachige Traveller runden das Ganze ab. Der Sprachführer hilft Ihnen, die trickreichen Tonhöhen des Vietnamesischen zu meistern. Plus die besten Lonely Planet-Lesetipps: eine fundierte Einführung in die bewegte Geschichte des Landes, die superwitzige "Phaic Tan – Land des krampfhaften Lächelns"-Reiseführerparodie oder ein leckeres Garküchen-Kochbuch.

Lonely Planet ist der Reiseführer für Traveller, die offen sind für neue Erlebnisse, spannende Begegnungen – und verantwortungsbewusstes Reisen. Lonely Planet Vietnam inspiriert dazu, das Land – und sich selbst – neu zu entdecken. Wie wär’s, auf dem Motorrad den Nordwesten zu erkunden, im Cat-Tien-Nationalpark dem seltenen Java-Nashorn nachzuspüren, mit einem Cafébesuch ein Straßenkinder-Projekt zu unterstützen oder in den Cu-Chi-Tunnel gequetscht in die Haut eines Vietcong-Kriegers zu schlüpfen?

Über die Autoren