Startseite Presse Die romantischsten Orte Vietnams für den Valentinstag

Am Strand von Nha Trang © Andrea Bonder Ihre Favoriten:
Nha Trang
, Hoi An
und Mui Ne.

Zug nach Sapa © Viajar24h Eine der beliebtesten Arten zu reisen:
Mit der Bahn durch Vietnam

Swimming Pool am Badestrand © Andrea BonderNeuland für Taucher:
> Alle Tauchreviere
> Kurse, Tauchbasen etc.

Unsere Google-Partner:

Die romantischsten Orte Vietnams für den Valentinstag PDF Drucken E-Mail

2011-02-09 Der Valentinstag am 14. Februar ist auch in Vietnam der romantischste Tag des Jahres. Liebende beschenken sich mit Sträußen roter Rosen, aufwändig dekorierte Süßigkeiten und Kuchen, duftenden Kerzen sowie Karten, Schmuck und Ballons mit Herzensgrüßen. In der Valentinszeit sind besonders viele neue Liebeslieder zu hören. Am Valentinstag veranstalten Restaurants spezielle Dinners mit Sektempfang, Rosendekoration und romantischer Musikuntermalung. Hotels bieten „Valentine's-Packages“ an, die beispielsweise Blumen, eine Flasche Wein auf dem Zimmer, Essen bei Kerzenschein und Massagen enthalten.

Einige Orte in Vietnam sind für romantische Valentins-Ausflüge besonders beliebt:

Dalat: Das beliebteste Ziel für Liebespaare

Dalat ist das beliebteste Honeymoon-Ziel Vietnams. Seit jeher fahren vietnamesische Paare an den Wochenenden und rund um den Valentinstag in den hügeligen Ort im südlichen Hochland. Die „Stadt des ewigen Frühlings“ ist eine ehemalige französische Sommerfrische mit attraktiven Kolonialvillen, Art-Deco-Gebäuden und einem Radioturm in Eiffelturm-Form. Inmitten der etwas kitschigen Innenstadt liegt ein romantischer See, an dessen Ufer Pferdekutschen fahren. Paare lassen sich bevorzugt im Blumengarten am nördlichen Ufer ablichten. In der Umgebung von Dalat wachsen Rosen, die in den Städten Vietnams verkauft werden. Dalat liegt 300 Kilometer nordöstlich von Ho-Chi-Minh-Stadt und ist per Flugzeug zu erreichen.

Phu Quoc: Die Insel der Honeymooner

Die tropfenförmige Tropeninsel ist Vietnams Traumziel für Hochzeitsreisende. An den endlosen Palmenstränden, die zu den schönsten des Landes gehören, liegen einige romantische Resorts. Darunter sind einfache Bambus-Bungalows am Wasser ebenso wie Sterne-Hotels. Sie erwarten die Urlaubspaare mit Himmelbett-Zimmern und Spas mit Paarbehandlungsräumen. Die Insel lädt ein zu Tauch- und Schnorchelausflügen, Motorradtouren und einem Besuch von Perlenfarmen. Phu Quoc liegt vor der Südwestküste Vietnams und ist per Flugzeug und Fähre zu erreichen.

Ba-Be-See: Bootsfahrt in malerischer Kulisse

Was kann romantischer sein als eine private Bootsfahrt auf einem See, den man fast ganz für sich allein hat? Der Ba Be-See im Norden Vietnams ist trotz seiner Schönheit noch überraschend wenig besucht. Der größte Natursee Vietnams ist in eine attraktive, bergige Tropenwaldlandschaft eingebettet, die sich im stillen Wasser spiegelt. Auf der mehrstündigen Bootsfahrt besucht man Höhlen, Wasserfälle und Minderheiten-Dörfer und sieht viele der mehr als 350 Schmetterlingsarten. Von der Straße oberhalb des Sees genießt man einen herrlichen Sonnenuntergang. Der Ba Be-See liegt etwa 240 Kilometer (fünf bis sechs Fahrstunden) nördlich von Hanoi.

Romantische Auszeit: Eine Fahrt im Tretboot-Schwan

Bei vietnamesischen Paaren sind kleine Ausflüge mit Tretbooten sehr beliebt. Für Paare gibt es die Boote an manchen Orten in romantisch-kitschiger Form eines überdimensionalen Schwans. In Hanoi werden Schwanen-Boote am Westsee und am Truc-Bach-See verliehen. Die Anlegestellen sind nahe der Dammstraße, die die beiden Seen trennt. In Hue können die Schwanen-Boote am Südufer des Parfümflusses, in Dalat am Xuan-Huong-See ausgeliehen werden.