So kommen Sie nach Ho-Chi-Minh-Stadt Drucken

Stadtbusse in Ho-Chi-Minh-StadtViele Fluggesellschaften steuern den internationalen Flughafen Tanh Son Nhat von Europa und Asien aus an. Die Stadt verfügt über zahlreiche Inlandsflugverbindungen, ist exzellent in das Busnetz eingebunden und liegt am südlichen Ende der Haupteisenbahnlinie Vietnams. Weite Teile der Innenstadt sind fußläufig, weitere Strecken (beispielsweise nach Cholon) fahren die meisten Besucher mit dem Taxi.

... mit dem Flugzeug

Tan Son Nhat, der größte Flughafen Vietnams, liegt rund sechs Kilometer nördlich vom Stadtzentrum. Über ein Dutzend Fluggesellschaften fliegen von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus nonstop oder direkt in die Hauptstadt. Auch von den Großstädten und Urlaubsorten Südostasiens bestehen viele Verbindungen. Innerhalb Vietnams steuern Vietnam Airlines und Jetstar Pacific von fast allen Flughäfen aus Ho-Chi-Minh-Stadt an.

Die Fahrt in die Innenstadt dauert eine halbe Stunde, bei Stau aber wesentlich länger. Empfehlenswert sind die offiziellen Taxiunternehmen Saigon-Taxi (weiß-grün), Vina-Sun (weiß) und Vina-Taxi (gelb). Statt sich auf die oft getunten Taximeter zu verlassen, lieber mit den Fahrern einen Festpreis ausmachen (rund 6 Dollar). Der klimatisierte Airport-Bus der Linie 152 fährt direkt vor dem Inlandsterminal ab, der einige Fußminuten vom internationalen Terminal entfernt ist, und kostet nur 3.000 Dong.

Diese Airlines fliegen von Europa nach Ho-Chi-Minh-Stadt >
Diese Airlines fliegen von Asien nach Ho-Chi-Minh-Stadt >
Erfahren Sie mehr über das Fliegen in Vietnam >

... mit dem Zug

Am Bahnhof von Ho-Chi-Minh-Stadt endet bzw. beginnt die 1.700 Kilometer langen Nord-Süd-Strecke zwischen Ho-Chi-Minh-Stadt und Hanoi. Eine Fahrt auf der gesamten Strecke würde fast zwei komplette Tage dauern. Die meisten Reisenden wählen nur einen Teilabschnitt, beispielsweise bis Muong Man (für Mui Ne, 4 Stunden) oder Nha Trang (7 Stunden). Tickets sind über Reisebüros und direkt am Bahnhof, der rund drei Kilometer westlich der Innenstadt liegt, erhältlich.

Erfahren Sie mehr über Bahnfahren in Vietnam (Routen, Klassen, Tickets) >

... mit dem Bus

Ho-Chi-Minh-Stadt verfügt über das weitverzeigteste Buszielenetz Vietnams. Alle Reisebüros im Travellerviertel verkaufen die so genannten Open-Tours-Tickets, bei denen die Route festliegt, die Reisetermine aber offen gelassen oder einfach umbuchbar sind. Es bestehen sehr günstige Verbindungen zwischen Ho-Chi-Minh-Stadt und sämtlichen großen und kleinen Städten in Vietnam; ein Ticket für die gesamte Strecke Ho-Chi-Minh-Stadt-Hanoi, die Reisende so oft wie sie möchten unterbrechen können, ist schon ab 25 Dollar zu haben. Auch durchgehende Fahrten zu Zielen in Kambodscha und Thailand sind buchbar.

Ho-Chi-Minh-Stadt hat zwei große Busbahnhöfe. Am Busbahnhof Mien Dong, rund sechs Kilometer nordöstlich der Innenstadt, kommen alle Busse aus Richtung nach Norden an, beispielsweise Dalat, Mui Ne, Nha Trang, Hoi An und Hue. Der Busbahnhof Mien Tay, rund zehn Kilometer südwestlich der City, ist für fast alle Ziele im Mekong-Delta und südlich von Ho-Chi-Minh-Stadt zuständig, darunter Rach Gia, der Hafenstadt auf dem Weg nach Phu Quoc. Von beiden Busbahnhöfen fahren öffentliche Busse zum Ben-Thanh-Markt (Nr. 14 und 26 bzw. Nr. 2). Von und nach My Tho im Mekong-Delta geht es vom Regionalbusbahnhof Cholon.

... mit der Fähre

Zwischen Ho-Chi-Minh-Stadt und dem Badeort Vung Tau besteht eine Fährverbindung. Das Hydrofoil benötigt für die rund 120 Kilometer lange Strecke 1,5 Stunden. Das Fährterminal befindet sich in Ho-Chi-Minh-Stadt am Ufer des Saigon-Flusses auf Höhe der Straße Ham Nghi (zwei Blocks südlich der Flaniermeile Dong Khoi).

Verkehrsmittel vor Ort

Die Innenstadt (der Distrikt 1 rund um die Dong Khoi) und das Travellerviertel an der Pham Ngu Lao sind fußläufig. Für Kurzstrecken sind Rikschas (Cyclos) ein interessantes Verkehrsmittel, die allerdings auf immer mehr vielbefahrenen Straßen nicht mehr fahren dürfen. Da in Ho-Chi-Minh-Stadt oft Stau herrscht, legt man längere Strecken am besten mit dem Motorradtaxi zurück. Längere Strecken sind im Taxi bequemer und vor allem nachts sicherer. Die öffentliche, grünen Stadtbusse nutzen bislang noch wenige Reisende, auch wenn man mit einem Linienplan aus dem Buchhandel gut zurecht kommt. So fahren Busse vom Ben-Thanh-Markt nach Cholon und zum Flughafen.

Alle Preise und Zeitangaben ohne Gewähr.

Foto: Brian Dell/ Wikimedia