Das Tor zum Zentrum Drucken

China Beach © Andrea BonderDanang ist nach Ho-Chi-Minh-Stadt, Hanoi und Haiphong die viertgrößte Stadt Vietnams und hat einen der wichtigsten Häfen des Landes. Von seinen Zeiten als Anlaufhafen für europäische Händler und Stützpunkt für US-Soldaten im Vietnamkrieg ist heute kaum noch etwas zu sehen. Danang ist heute modern, ruhig und besticht mit einigen Highlights. Das Cham-Museum, ein Muss für jeden Kulturinteressierten, beheimatet die weltweit größte Sammlung von Cham-Kunstwerken. Der My-Khe-Strand, bekannt als China Beach, schwingt sich derzeit zu einem gehobenen Urlaubsziel mit Luxusresorts auf. Und nur 30 Kilometer südlich befindet sich das charmante Hafenstädtchen Hoi An.

Empfehlung: Seit 2008 veranstaltet die Stadt jedes Jahr im März ein dreitägiges Feuerwerks-Festival. Mehrere Zehntausend Zuschauer verfolgen vom Ufer des Han-Flusses aus die Feuerwerke von Künstlern aus mehreren Ländern.