Am Strand von Nha Trang © Andrea Bonder Ihre Favoriten:
Nha Trang
, Hoi An
und Mui Ne.

Zug nach Sapa © Viajar24h Eine der beliebtesten Arten zu reisen:
Mit der Bahn durch Vietnam

Swimming Pool am Badestrand © Andrea BonderNeuland für Taucher:
> Alle Tauchreviere
> Kurse, Tauchbasen etc.

An error occured during parsing XML data. Please try again.
Unsere Google-Partner:

Tauchen in Nha Trang PDF Drucken E-Mail

Vietnams bekanntester Badeort Nha Trang, rund 400 Kilometer nordöstlich von Ho-Chi-Minh-Stadt gelegen, ist die Tauch-Hauptstadt des Landes. Kein anderer Ort hat mehr Tauchplätze, Tauchbasen und Tauchschulen als Nha Trang – ein Konkurrenzdruck, der das Tauchen in Nha Trang sehr preiswert macht (Tauchgänge schon ab 30 Dollar).

Die meisten Urlauber zieht es an den langen Badestrand, an den sich die Promenade und die Stadt mit ihren vielen Hotels, Restaurants und Shops anschließt. Auch das Nachtleben mit Diskotheken, Clubs und Kneipen, die bis spät in die Nacht geöffnet haben, sucht in Vietnam seinesgleichen. Wassersportfans kommen mit Tauchen, Segeln, Surfen, Kajakfahren, Wasserski, Wakeboarding, dem Wasserrutschen-Erlebnispark und (feuchtfröhlichen) Schnorchelausflügen zu den vorgelagerten Inseln auf ihre Kosten.

Anreise

Nha Trang ist mit Bus-, Bahn- und Flugverbindungen sehr gut angebunden. Der Flughafen Cam Ranh liegt allerdings 40 Kilometer südlich der Stadt.

Erfahren Sie mehr über die Anreise nach Nha Trang >
Erfahren Sie mehr über Nha Trang >

Saison

am besten von März bis Oktober

Die Tauchplätze

Anfahrt zu den Tauchplätzen: 15 bis 60 Minuten Bootsfahrt
Strandtauchgänge: nein

Tiefe: 2 bis 50 Meter
Sicht: 15 bis 20 Meter
Wassertemperatur: 25 bis 29 Grad Celsius
Strömung: k. A.
Unterwasserlandschaft: Hart- und Weichkorallen, Sandpisten, Steilwände, Tunnel, Wrack, Muckdiving möglich
Fische: Barrakudas, Rochen, Oktopusse, Anemomenfische, Feuerfisch, Muränen, Seepferdchen, Nacktschnecken
Höhlen: ja

Von den 70 vorgelagerten Inseln des Hon Mun Marineparks steuern die Tauchboote meist die benachbarten Inseln Hon Mun und Hon Rom an, wo sich die meisten der 23 Tauchplätze befinden. Am Moray Beach vor Hon Mun sind 350 verschiedenen Korallenarten und Kleintiere wie Nacktschnecken, Seepferdchen und Seenadeln zu sehen. Tolle Hartkorallenriffe sind dort auch am Tri Minhs Treat, am Big Coral Garden beim South Reef (Tafelkorallen) und in der South Bay zu sehen. Great Rock & Tiger Wall haben eine Steilwand, die bis auf 30 Meter Tiefe geht, der Black Tunnel einen Tunnel in 17 Meter Tiefe, in dem Rochen und Muränen leben. Vor Hon Mot liegt das Wrack eines amerikanischen Kriegsschiffes. Sehr erfahrene Taucher können an Hon Noc und den weiter draußen gelegenen Inseln Hon Vung und Hon Cau auf bis zu 50 Meter Tiefe tauchen.

Tauchbasen und Tauchschulen

Betreiben Sie eine Tauchbasis oder Tauchschule, die das Tauchen an den Inseln vor Nha Trang anbietet? Präsentieren Sie sich hier. Kontaktieren Sie uns.

Haben Sie weitere Informationen zum Tauchrevier vor Nha Trang? Dann schreiben Sie uns!