Am Strand von Nha Trang © Andrea Bonder Ihre Favoriten:
Nha Trang
, Hoi An
und Mui Ne.

Zug nach Sapa © Viajar24h Eine der beliebtesten Arten zu reisen:
Mit der Bahn durch Vietnam

Swimming Pool am Badestrand © Andrea BonderNeuland für Taucher:
> Alle Tauchreviere
> Kurse, Tauchbasen etc.

Unsere Google-Partner:

Tauchen in Con Dao PDF Drucken E-Mail

Das Tauchrevier liegt vor den Inseln des Con Dao Archipels, rund 250 Kilometer südlich von Ho-Chi-Minh-Stadt im Südchinesischen Meer. Vor den abgelegenen Inseln erstreckt sich eines der unberührtesten Tauchreviere Vietnams.

Aufgrund der Abgeschiedenheit wurden auf der größten Insel Con Son lange Zeit Strafgefangene inhaftiert - während der französischen Kolonialzeit ebenso wie während des amerikanischen Krieges bis 1975 -, deren Gefängnisse man besichtigen kann. Heute sind die 16 ursprünglichen, hügeligen Inseln mit ihren schönen einsamen Stränden und Buchten ein Marinenationalpark, der erst von wenigen Reisenden entdeckt wird. In der kleinen Stadt auf Con Son gibt es einige Hotels, Resorts und Restaurants und einen Flugplatz. Auf Bay Canh Island werden Schildkröten aufgezogen, und im April und Mai kommen Seekühe (Dugongs) in die Seegraswiesen des Con Dao Archipels.

Anreise

Flugverbindungen bestehen zwischen Ho-Chi-Minh-Stadt und der Hauptinsel Con Son.

Erfahren Sie mehr über Con Dao >

Saison

am besten von Mai bis August

Die Tauchplätze

Anfahrt zu den Tauchplätzen: k. A.
Strandtauchgänge: k. A.

Tiefe: 5 bis 40 Meter
Sicht: bestenfalls 10 bis 18 Meter
Wassertemperatur: 27 bis 30 Grad Celsius
Strömung: k. A.
Unterwasserlandschaft: große, gut erhaltene Hart- und Weichkorallenriffe
Fische: große Schulen (u. a. Barrakudas, Drückerfische, Seekühe)
Höhlen: k. A.

Die klaren Gewässer um das abgelegene Con Dao Archipel sind das wohl unerforschteste Tauchrevier Vietnams. Es werden immer mehr Tauchplätze entdeckt (mittlerweile sollen es schon 24 sein), die sich durch besonders gut erhaltene Korallenriffe und Fischreichtum auszeichnen. Als Toptauchplätze gelten die endlosen Felswände von Rocher Blanc, die  voller Weichkorallen und Nacktschnecken sind, die Korallenriffe vor der Insel Hon Cau (riesige Tisch-/Tafelkorallen) und der fischreiche Korallengarten des Lighthouse Reef vor Con Son.

Tauchbasen und Tauchschulen

Betreiben Sie eine Tauchbasis oder Tauchschule, die das Tauchen auf Con Dao anbietet? Präsentieren Sie sich hier. Kontaktieren Sie uns.

Haben Sie weitere Informationen zum Tauchrevier Con Dao? Dann schreiben Sie uns!